Qualitätsmanagement-neu

ISO 9001:2015 zertifiziertes Qualitätsmanagementsystem

Unser seit vielen Jahren bestehendes Qualitätsmanagement-system wurde durch ein Audit des TÜV Süd im Dezember 2020 erfolgreich geprüft. Seit Januar 2021 liegt uns das Zertifkat für die ISO 9001:2015 vor.

Qualität hat für uns oberste Priorität. Wir arbeiten in enger Zusam-menarbeit mit unseren Lieferanten daran, den hohen Standard zu erhalten und kontinuierlich weiterzuentwickeln.

Qualitätssicherung


Unsere Lieferanten sind vorrangig zertifizierte Unternehmen. Die Fertigung unterliegt strengen internationalen und nationalen Sicherheitsbestimmungen sowie Umweltvorschriften, wie z.B. REACH und RoHS.

Auf Wunsch erledigen wir sämtliche Prüfarbeiten rund um die Produkte in Übereinstimmung mit Ihren Maßgaben.

AQL (Acceptable Quality Level)

Für Abnahmeprüfungen empfehlen wir das Stichprobensystem AQL. Wir vereinbaren im Vorfeld gemeinsam mit unseren Kunden, wie ein Lieferlos geprüft wird und in welchen Fällen eine Abnahme oder eine Zurückweisung erfolgt. Die Normen werden durch ISO 2859 (für Zählwerte) und ISO 3951 (für Messwerte) beschrieben.

CMK (Maschinenfähigkeit)

Die Maschinen­fähig­keits­unter­suchung prüft, ob die Maschine die Qualitätsmerkmale sicher erfüllt. Erst wenn das Untersuchungsergebnis belegt, dass die Maschine bzw. das Werkzeug grundsätzlich zur Produktion fähig ist (Maschinenfähigkeit), setzen wir sie für die Serienproduktion ein. Ziel ist es, einheitliche Werkzeuge für den sicheren Produktionsprozess zu schaffen.

CPK (Prozessfähigkeit)

Zur Überwachung des Produktionsprozesses setzen wir vor allem bei Großserien die statistische Prozess­fähig­keits­unter­suchung ein. Aus der laufenden Produktion werden Stichproben entnommen und geprüft. Wenn die Ergebnisse nicht den vorgegebenen Wunschwerten entsprechen, wird der Produktionsprozess neu justiert.